Suche:

Wasserzähler bitte laufend überprüfen





Aufgrund von Defekten am Leitungsnetz und an sanitären Einrichtungen innerhalb von Gebäuden kommt es immer wieder zu Wasserverlusten, die erst dann bemerkt werden, wenn der Wasserzähler am Ende des Jahres abgelesen wird und danach die Wasser- und Abwassergebührenrechnung einen hohen Verbrauch aufweist.

Da die Wasserzähler bekanntlich nur einmal im Jahr abgelesen werden, kann z. B. durch ein defektes Überdruckventil an der Heizung oder an Boilern leicht ein Wasserverbrauch entstehen, der um 100 cbm höher ist als gewöhnlich. Finanziell betrachtet, entsteht dem Anschlussnehmer dadurch unter Umständen ein beachtlicher Schaden, da wir aufgrund der geltenden Rechtsprechung auch den erhöhten Wasserverbrauch berechnen müssen.

Kontrollieren Sie deshalb regelmäßig (monatlich oder vierteljährlich) anhand des Zählerstandes der Wasseruhr Ihren laufenden Wasserverbrauch. Achten Sie besonders darauf, dass bei der Zählerkontrolle keine Wasserabnahme im Haus erfolgt. Sollte sich das Rädchen dennoch drehen, obwohl kein Wasser abgenommen wird, so ist dies ein Anzeichen, dass in der Hausinstallation nach der Wasseruhr ein Defekt aufgetreten sein könnte. Eine schnelle Reparatur spart Wasser und schont Ihren Geldbeutel.

Ihr Bürgermeisteramt

 


Zurück zur Übersicht