Suche:

Fake News (Falschmeldung)

über die Gemeindeverwaltung auf der Facebook-Seite "Neckartailfingen"


Auf der Facebook-Seite „Neckartailfingen“ wurde am Mittwoch, 16.10.2019 behauptet,

dass „… die Kindergärten…“ in Neckartailfingen „… bereits 2017 mit 13 Kindern „…überbelegt…“ gewesen seien und "...die Gemeinde bei der Bedarfsplanung zu spät reagiert..." hätte.

Diese Aussagen sind falsch.

Für unsere Kindertagesstätten hatten wir 2017 folgende Betriebserlaubnisse:

Kindertagestätte Mörikestraße:

1 Gruppe für Kinder über drei Jahre mit 25 Kindern

1 Gruppe für Kinder über drei Jahre mit 22 Kindern

1 Gruppe für Kinder über drei Jahre mit 20 Kindern

Keine dieser Gruppen war in 2017 überbelegt.


Kindertagestätte Liebenau

1 Gruppe für Kinder über drei Jahre mit 25 Kindern

1 Gruppe für Kinder unter drei Jahre mit 10 Kindern

Keine dieser Gruppen war in 2017 überbelegt.


Kindertagesstätte Schulberg

1 Gruppe für Kinder über drei Jahre mit 25 Kindern

1 Gruppe für Kinder über drei Jahre mit 22 Kindern

Ab Oktober 2017: 1 Gruppe für Kinder unter drei Jahre mit 10 Kindern

Keine dieser Gruppen war in 2017 überbelegt!

Die Belegung der Kindertagesstätten in Neckartailfingen im Jahr 2017 und 2018 finden Sie im unteren Link!

Auch in 2018 gab es keine Überbelegung unserer Kindertagesstätten!

Die Belegungszahlen zeigen vielmehr, dass wir deutlich unter der Höchstbelegung geblieben sind. Daher gab es keine Anzeichen dafür, früher als bisher mit der Bedarfsplanung beginnen zu müssen.

Darüber hinaus wurde behauptet, dass für neue Plätze in den Kindertagesstätten in Neckartailfingen in den „… vergangenen zwei Jahren nichts getan…“ wurde.

Auch diese Behauptung ist falsch!

Der Gemeinderat beschloss die Kindertagesstätte Liebenau in 2017 um eine Gruppe für Kinder unter drei Jahren zu erweitern. Die Kosten hierfür beliefen sich auf insgesamt 61.000 €.

Der Gemeinderat beschloss in 2018 den Außenbereich der Kindertagesstätte Mörikestraße zu sanieren. Die Kosten hierfür beliefen sich auf insgesamt 98.400 €.

Anschaffung neues Spielgerät in der Kindertagesstätte Liebenau 20.800 €

Der Gemeinderat beschloss in 2018 eine Planung für die Sanierung des Außenbereichs der Kindertagesstätte Schulberg.

Aktuell wurde beschlossen die Kindertagestätte Liebenau um mindestens zwei Gruppen zu erweitern.

„Nichts tun“ sieht anders aus.

Für die Gemeindeverwaltung ist nicht nachvollziehbar, warum falsche Zahlen und Informationen über die Gemeindeverwaltung veröffentlicht werden. Die Initiative „Schau Hin“ (https://www.schau-hin.info/) definiert Fake News wie folgt.

Fake News: Steuern von aktuellen Debatten

Als Fake News werden im engeren Sinne und im Rahmen aktueller Debatten vor allem das Streuen von Falschmeldungen als Propagandamittel verstanden. Meist soll mit deren Hilfe der politische Diskurs verschoben sowie Angst und Hass gegenüber bestimmten Personengruppen geschürt werden. Fake News lassen sich anhand ihres Umgangs mit realen Gegebenheiten und Ereignissen unterteilen in:

- aus dem Kontext gerissene Meldungen
- manipulierte Nachrichten
- erfundene Geschichten

Gute politische Arbeit braucht keine Fake News sondern wirbt um Mehrheiten im Gemeinderat.



Gerhard Gertitschke

Bürgermeister

Link dazu:
http://www.neckartailfingen.de/pdf/Belegung_Kitas.pdf
 


Zurück zur Übersicht